Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Vogelschaukeln, Vogelsitzstangen & Co. im Fressnapf-Online-Shop

Ein Vogelheim ohne Schaukel oder Sitzstange? Undenkbar! Vogelschaukel & Vogelsitzstange gehören in den Vogelkäfig oder die Voliere wie der Futternapf. Das bewegliche "Möbelstück" erfreut sich größter Beliebtheit bei Vögeln. Dabei darf es gerne mehr als eine schlichte Holzschaukel sein: Mit zusätzlichen Spielmöglichkeiten wie beweglichen Spielklötzen wird die Vogelschaukel zum Highlight.

Warum ist die Vogelschaukel so beliebt?

Wer einen möglichst weit oben gelegenen Sitzplatz ergattert, sichert sich seinen Rang in der Hierarchie: So einfach ist das im Vogelschwarm. Ein Platz hoch oben bietet generell einen gewissen Schutz vor Fressfeinden und guten Rundumblick. Im Käfig ist die Schaukel in der Regel der höchstgelegene Sitzplatz – und das Tier, das sich die Schaukel erkämpft, ist, zumindest für den Moment, der Chef im Vogelbauer. Schaukeln dienen daher vielen Vögeln auch als nächtlicher Schlafplatz. Abgesehen von alldem ist ausgelassenes Schaukeln und Balancieren eine Aktivität, die Vögel einfach genießen, vergleichbar mit dem Platz auf Ästen in der Natur, die im Wind schwanken. Die Vogelschaukel ist zudem ein wichtiger Bestandteil von Vogelspielplätzen.

Welche Vogelschaukel-Modelle gibt es?

Vogelschaukeln sind in vielen Ausführungen erhältlich. Wählen Sie das richtige Modell nach vorhandenem Platz und Anbringungsmöglichkeiten. In großzügig bemessenen Käfigen und Volieren dürfen es auch unterschiedliche Vogelschaukeln sein.

  • Trapezschaukel: Die klassische Form eine Schaukel – eine Sitzstange, die mit zwei geraden Seitenstangen an einer waagerechten Basis aufgehängt wird.
  • Ringschaukel: Ringschaukeln sind eigentlich eher Pendel. Der Vogel sitzt in einem Reifen, der an einem Haken hängt und nach allen Seiten schwingen kann.
  • Bogenschaukel: Eine Bogenschaukel kombiniert die waagerechte Stange der Trapezschaukel mit der Punktaufhängung des Schaukelrings. Als Befestigung dient ein gebogener Bügel.
  • Seilschaukel: Auch ein durchhängend verspanntes Kletterseil – am besten aus Leder – für Vögel kann als Schaukel dienen. Der Vorteil: Auf so einem Schaukelseil ist Platz für mehrere Schwarmmitglieder. Gemeinsam schaukelt es sich besser!
  • Vogelleiter: Freischwingend angebrachte Vogelleitern nutzen manche Vögel gerne als Schaukeln.

Vogelschaukeln und weiteres Vogelspielzeug gibt es von Herstellern wie AniOne, Trixie und fit+fun.

Was sollte ich bei der Montage der Vogelschaukel beachten?

Bringen Sie die Vogelschaukel im Käfig so an, dass die Tiere auch bei wildem Flattern und Toben darauf nicht mit dem Gitter, anderem Vogelspielzeug oder Sitzstangen kollidieren oder sich womöglich einklemmen. Die Schaukel sollte möglichst frei schwingen und bequem zu erreichen sein: Das Aufspringen von einer parallel verlaufenden Stange muss in einem Käfig möglich sein, sofern kein Platz zum Anflug vorhanden ist.

 

15 Ergebnis(se) gefunden