Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Terrarien im Fressnapf-Online-Shop

Die Terraristik ist ein faszinierendes und vielseitiges Hobby, verbunden mit großer Verantwortung für die Tiere. Bevor Sie sich ein Terrarium kaufen, sollten Sie sich daher zuerst überlegen, welche Tiere Sie halten möchten und sich über deren Bedürfnisse für ein artgerechtes Leben informieren. Mit diesem Wissen können Sie die Entscheidung für das richtige Terrarium, die passende Einrichtung und Technik treffen.

Welches Terrarium eignet sich für Anfänger?

Terrarien gibt es in großer Auswahl an Formen, Farben und Arten. Die Einrichtung hängt ganz von den Ansprüchen der gehaltenen Tierart ab. Für Anfänger in der Terraristik ist ein Wüstenterrarium eine gute Wahl, denn es lässt sich relativ einfach einrichten und pflegen. In einem solchen Terrarium leben typische Wüstenbewohner wie Bartagamen. Für die Einrichtung eines Wüstenterrariums eignet sich ein Holzterrarium oder Glasterrarium, das Sie mit Steinen, Sand und einigen Pflanzen dekorieren – außer einige Sukkulenten oder Kakteen, denn Stachelpflanzen gehören nicht ins Terrarium. Wichtig sind Wärme- und Lichtquellen für die Terrarientiere. Insbesondere Wüstenbewohner benötigen meist eine sehr hohe UV-B-Strahlung und ganz viel Licht. Dafür eignen sich am besten sogenannte HQI-Strahler. Bitte informieren Sie sich über geeignete Terrarienlampen speziell für die Tiere, die Sie halten möchten.

Welche anderen Terrarien Arten gibt es?

Neben dem Wüstenterrarium ist das Tropenterrarium eine weitere bekannte Variante. Allerdings eignet sich ein Tropenterrarium für Einsteiger in die Terraristik nur bedingt. Wenn Sie aber schon einige Erfahrung als Terrarianer und einen grünen Daumen haben, können Sie sich auch für diese Terrarium Art entscheiden. In einem tropischen Terrarium müssen Sie eine konstant hohe Luftfeuchtigkeit halten. Hierzu brauchen Sie die entsprechende Technik, darunter eine Beregnungsanlage und ein Hygrometer, das die Luftfeuchtigkeit anzeigt. Grundsätzlich sollte ein digitales Hygrometer/Thermometer in jedem Terrarium vorhanden sein. Typische Bewohner eines Tropenterrariums sind Frösche, Vogelspinnen, Anolis, Schlangen und bestimmte Geckoarten. Mit der Einrichtung eines Tropenterrariums schaffen Sie sich eine kleine Regenwaldwelt, in der viele Pflanzen, Wurzeln, Rinden und Äste zur Grundeinrichtung gehören.

Weitere Terrarien Arten sind das Waldterrarium und das Aquaterrarium. Das Waldterrarium eignet sich für Echsen, Insekten, Spinnen und Bodenbewohner wie Kornnattern sowie einige Skinke. Ein Aquaterrarium ist ideal für einige Wasserschildkrötenarten, wasserliebende Echsen und Amphibien.

Worauf sollten ich beim Kauf eines Terrariums achten?

Suchen Sie sich als Anfänger nur solche Tiere aus, die keine allzu spezialisierte Ansprüche an die Haltung stellen. Informieren Sie sich vorab umfassend über deren Bedürfnisse, zum Beispiel wie groß das Terrarium sein muss, um ihnen einen artgerechten Lebensraum zu bieten. Im Fressnapf-Online-Shop finden Sie Terrarien und passendes Zubehör von bekannten Herstellern wie Exo Terra, Namiba Terra, Aquatlantis, Hagen oder ZooMed.

 

8 Ergebnis(se) gefunden