Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Nagerfutter & Kleintierfutter im Fressnapf-Online-Shop

Bei Hamstern, Meerschweinchen, Rennmäusen und Kaninchen gibt es zwar einige Überschneidungen bei Haltung und Pflege, aber sie fressen nicht alle dasselbe Futter. Je nach Tierart machen in unterschiedlichen Anteilen Grünfutter, Getreide und auch tierische Komponenten ihre Nahrung aus. Futtermischungen für Hamster eignen sich nicht als Kaninchenkost, Mäuse brauchen anderes Futter als Ratten, einige Tierarten benötigen lediglich kleine Mengen an Futtermischungen als Zusatznahrung. Einige Nagerfutter & Kleintierfutter können wiederum artübergreifend gereicht werden. Lesen Sie hier, was Sie grundsätzlich über Kleintierfutter wissen sollten.

Was ist der Vorteil von Nagerfutter ohne Pellets?

Während es für Hunde und Katzen Trocken- und Nassfutter als Alleinfuttermittel gibt, sind konfektionierte Trockenfutter-Mischungen für Kleintiere in der Regel Ergänzungsfuttermittel. Kaninchen und Meerschweinchen sollten Sie den Hauptanteil der täglichen Nahrung aus frischen Zutaten zusammenstellen; für Mäuse und Hamster ist das Trockenfutter wiederum Grundfutter, das Sie mit frischen Zutaten ergänzen. Pellets bestehen aus getrockneten und gepressten Futterkomponenten und sind daher gehaltvoll. Wenn das Tier zu viel davon frisst, ist einerseits die Kalorienzufuhr zu hoch, andererseits kann durch das Aufquellen des Futters im Magen die Verdauung irritiert werden. Auch für den notwendigen Zahnabrieb durch Nagerfutter sind Pellets keine Herausforderung. Viele Halter bevorzugen daher Nagerfutter ohne oder mit nur kleinem Pelletanteil. Bei anderen Tieren wie Chinchillas ist ein hochwertiges Pelletfutter hingegen sehr wichtig für eine ausgewogene Ernährung. Welches Futter sich für Ihren Nager eignet, lässt sich daher nicht pauschal, sondern stets nur für die jeweilige Tierart beantworten.

Was hat es mit getreidefreiem Nagerfutter auf sich?

Manche Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen vertragen Getreide in ihrem Nagerfutter nicht gut, da sie Stärke nicht richtig verstoffwechseln. In ihrem natürlichen Nahrungsspektrum sind Getreideprodukte nicht vorgesehen. Zwar fressen sie auch die Ähren von Gräsern und Getreide, allerdings nur, solange die Getreidekörner noch nicht ausgereift sind. Bei der Wahl einer Futtermischung für Kaninchen und Meerschweinchen sollten Sie darauf achten, dass der Getreideanteil gering ist; ideal sind getreidefreie Kaninchenfutter. Bitte reichen Sie Gras- und Blätterfressern Trockenfutter nur als Ergänzungsfutter in kleinen Mengen. Diese Tiere benötigen in erster Linie Grünfutter, Kräuter und Gemüse, die sie problemlos verdauen können.

Welche Tiere benötigen Getreide im Nagerfutter?

Körnerfressende Tiere wie Mäuse, Hamster und Lemminge sind auf einen hohen Getreideanteil in ihrer täglichen Futterration angewiesen. Der Fachhandel bietet für alle Bedürfnisse und Geschmäcker passende Produkte an. Hochwertiges Nagerfutter & Kleintierfutter finden Sie in unserem Online Shop von bekannten Herstellern wie JR Farm, Bunny, MulitFit, Versele-Laga und Vitakraft.

 

Filter

305 Ergebnis(se) gefunden