Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Hundebälle im Fressnapf-Online-Shop

Hundeball: Hundespielzeug für Action und Fitness

Denkbar einfach in der Form und so vielseitig einsetzbar: Nicht nur Menschen sind fasziniert vom Ball. Das runde Ding kann rollen und hüpfen, man kann es werfen und kicken und vor allem: Fangen. Dazu braucht es nicht einmal komplizierte Spielregeln. Hunde können sich unermüdlich mit Bällen beschäftigen – vorausgesetzt Herrchen oder Frauchen spielt mit!

Was ist beim Kauf eines Hundeballs zu beachten?

Um Ihren Vierbeiner zum Apportieren zu animieren, sollten Sie ein ausgewiesenes Ballspielzeug für Hunde verwenden. Behelfsobjekte wie Tennisbälle sind aufgrund ihrer rauen Oberfläche ungeeignet und sogar gesundheitsschädlich, da sich Schmutz und Sandpartikel daran sammeln, die dem Zahnschmelz schaden.

  • Stabilität: Der Hundeball sollte bissfest und robust sein. Er darf sich beim Gebrauch nicht dauerhaft verformen und damit seine Funktionalität einbüßen, aber auch nicht beschädigt werden: Es besteht Verletzungsgefahr für den Hund durch Verschlucken von Fragmenten.
    • Material: Achten Sie darauf, dass der Hundeball aus zahnfreundlichem, schadstofffreien, leicht zu reinigendem Material besteht. Lederbälle sind für Hunde gut geeignet, verbreiteter ist Hundespielzeug aus Naturkautschuk oder Gummi. Auch griffige Spielbälle aus Kordel werden von Hunden gern angenommen.
      • Format: Damit der Hund richtig mit dem Ball spielen kann, muss das Format stimmen. Ein zu kleiner Ball könnte im Spiel verschluckt werden, einen zu großen Hundeball kann ein kleiner Hund nicht richtig packen und apportieren.
        • Oberflächenstruktur: Es sind Spielbälle für Hunde im Handel, die keine glatte Oberfläche haben, sondern mit Noppen oder einer erhabenen Struktur versehen sind. Solche Bälle lassen sich zwar nicht so gut rollen, unterstützen beim Kauen und Herumtragen aber die Zahnreinigung und üben einen Massageeffekt auf das Zahnfleisch aus.
        • Wie kann ich mit meinem Hund ein Ballspiel gestalten?

          Das naheliegende Spiel ist das sehr einfachen Regeln folgende Apportierspiel: Der Mensch wirft den Ball möglichst weit weg, der Hund holt ihn zurück. Bälle sind also Action-Spielzeuge, welche die Konzentration und Reaktionsfähigkeiten des Hundes trainieren und das Tier dabei noch in Bewegung bringen. Mit einem Hundeball, der schwimmfähig ist, können Sie mit Ihrem wasserbegeisterten Hund auch an Strand oder Badeteich spielen. Ideal für die dunkle Jahreszeit ist ein leuchtender Hundeball, den der Vierbeiner auch bei wenig Tageslicht wiederfindet. Darüber hinaus sind Wurfschleudern oder ein Hundeball mit Seil oder Schnur komfortabel für Sie als menschlichen Spielpartner: Die Bälle lassen sich mit mehr Kraft in weitere Entfernung schleudern, ohne, dass Sie dabei ständig den durch Hundespeichel glitschig gewordenen Ball anfassen müssen. Hersteller wie AniOne, Hunter oder Kong führen eine große Produktpalette von Hundebällen mit und ohne Quietscher.

Filter
Alle Filter zurücksetzen

Die Suche nach “” ergab 57 Treffer

  • 1
  • 2