Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  13.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Flockenfutter für Fische im Fressnapf-Online-Shop

Flockenfutter – feine Flocken für alle Schwimmbereiche

Flockenfutter für Aquarienfische ist meist als Hauptfutter konzipiert. Dieses Fischfutter besteht aus feinen Plättchen (Flocken) und ist in verschiedenen Zusammensetzungen und Flockengrößen erhältlich. Damit bietet Flockenfutter Kaltwasserfischen, tropischen Warmwasserfischen und den Bewohnern im Meeresaquarium eine ausgewogene Ernährung. Die Flocken verbleiben nur kurz an der Wasseroberfläche und sinken dann langsam zu Boden. So wird eine gleichmäßige Versorgung für Zierfische aller Schwimmbereiche sichergestellt.

Wie viel Flockenfutter pro Fisch?

Eine genaue Menge an Flockenfutter pro Fisch lässt sich nicht bestimmen, da sich die Ansprüche unterscheiden. Die Futtermenge ist richtig, wenn die Fische die Portion binnen weniger Minuten vollständig aufnehmen. Zu viel Flockenfutter ist wie jedes Fischfutter in übergroßen Mengen schädlich. Der Überschuss sinkt zu Boden und verschlechtert die Wasserqualität. Nehmen die Fische zu viele Flocken auf, scheiden sie mehr Stoffe aus, die das Wasser ebenfalls belasten. Dagegen kommen langfristig selbst hochwertige Filtersysteme nicht an.

Jungfische im Wachstum benötigen mehrmals täglich kleinere Portionen an hochwertigem Futter. Flockenfutter ist für die Aufzucht meist nicht geeignet. Bei älteren und größeren Fischen reicht normalerweise eine zwei- bis dreimal tägliche Fütterung mit einem Fastentag pro Woche aus. Erscheinen Ihre Aquarienfische immer hungrig, überprüfen Sie die Futtermenge: Großer Hunger kann ein Zeichen von Überfütterung sein. Zu viel Energie regt bei Fischen das Wachstum und die Fettspeicherung an. Wenige Fastentage und im Anschluss maßvoll dosiertes Flockenfutter regulieren das Hungergefühl. 

Wie lange ist Flockenfutter haltbar?

Bei ungeöffneten Dosen entspricht die Haltbarkeit dem aufgedruckten Verfallsdatum. Ist die Dose einmal geöffnet, nehmen Haltbarkeit und Qualität der Fette und Vitamine schnell ab. Kaufen Sie am besten kleine Packungen Flockenfutter, die Ihre Fische innerhalb eines Monats verbrauchen. Älteres Futter sollten Sie entsorgen. Lassen Sie angebrochene Dosen nie offenstehen und bewahren Sie sie an einem kühlen Ort auf. 

Wie erkenne ich gutes Flockenfutter?

Flockenfutter als Hauptfutter versorgt Aquarienfische mit allen Nährstoffen. Achten Sie auf hochwertige Zutaten. Der Gehalt an Rohprotein in den Flocken sagt nichts über die Wertigkeit aus: Proteine bestehen aus Aminosäuren, die der Organismus teilweise selbst herstellen kann. Wichtig ist die Versorgung mit essenziellen Aminosäuren, die nur über die Nahrung aufgenommen werden können. Reisflocken sind als Hauptfutter ungeeignet. Eine ungünstige Zusammensetzung erhöht die Futtermenge, belastet den Organismus der Fische und schadet der Wasserqualität. Hochwertiges Flockenfutter erhalten Sie von Dennerle, Eheim, MORE FOR, Tetra, Söll, Sera und MultiFit in unserem Online-Shop. Ergänzen Sie den Speiseplan ein- bis zweimal wöchentlich mit Lebend- oder Frostfutter.

 

Filter

112 Ergebnis(se) gefunden